Intern
    Hochschulambulanz für Psychotherapie

    Hintergrund

    Im Zuge des 1999 verabschiedeten Psychotherapeutengesetzes wurde es den Instituten für Psychologie der Universitäten möglich, analog zu den Medizinischen Fakultäten und den damit verbundenen Universitätskliniken eigene Poliklinische Institutsambulanzen (Hochschulambulanzen) für Psychotherapie zu betreiben.

    Die Hochschulambulanz für Psychotherapie an der Universität Würzburg wurde 2002 gegründet und am Lehrstuhl für Psychologie I (Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie) eingerichtet. Sie wurde von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern zur vertragsärztlichen ambulanten Versorgung zugelassen, so dass die Behandlungskosten einer Psychotherapie durch die gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Das Therapieangebot der Hochschulambulanz ist dadurch allen Interessierten offen und richtet sich keinesfalls nur an Studenten oder Mitarbeiter der Universität ! 

    Grundlage unserer Arbeit ist die kognitive Verhaltenstherapie als wissenschaftlich fundiertes Psychotherapieverfahren, wie sie auch in Praxen niedergelassener Psychotherapeuten angeboten wird. Zusätzlich müssen jedoch neben der Patientenbehandlung weitere Aufgaben von einer Hochschulambulanz erfüllt werden, was besondere Rahmenbedingungen zur Folge hat. 


    Kontakt

    Hochschulambulanz für Psychotherapie
    Marcusstraße 9-11
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82839
    Fax: +49 931 31-828390
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Marcusstraße 9-11